image_pdfimage_print

Ernährung

Die KiTa wird von einer Extra-Küche des Katharinenhospitals mit dem täglichen Mittagessen, sowie mit Getränken und Obst versorgt. Dabei wird das Cook-and-Chill Verfahren angewendet. Cook-and-Chill bedeutet wortwörtlich Koc3_1_neuhen und Kühlen und heißt, dass das Essen zu ca. achtzig Prozent gegart wird und dann sofort auf zwei Grad abgekühlt wird. Nun wird das Essen über einen Verteilerpunkt an die verschiedenen Einrichtungen geliefert und dort vor Ort fertig gegart. Dies soll einen hohen hygienischen Standard gewährleisten und die Vitamine erhalten. An Getränken gibt es Mineralwasser, Tee, Saftschorle und Milch. Frühstück und Vesper werden von zu Hause mitgebracht. KiTa und Eltern haben sich darauf geeinigt, keine Süßigkeiten bzw. stark zuckerhaltige Speisen zu diesen Mahlzeiten mitzugeben.

Das Essen wird als Teil des pädagogischen Arbeitens verstanden. Im Vordergrund steht das soziale Miteinander der Kinder untereinander.

‚Essen in städtischen Kindertageseinrichtungen‘, mit Video

download_4

“ … der Elternbeirat will’s wissen“ ausführlicher, bebilderter Bericht von Peter Niemann zu unserem Besuch bei der Essensversorgung der Stadt Stuttgart in der Küche des Katharinenhospitals und im Komissionierzentrum des Jugendamts inklusive eines anschließenden Probeessens hier in der Kita.
(Stand: Oktober 2012, 6.904 KB – interne Quelle)
„Kinder essen“ – „Speiseversorgung in städtischen Tageseinrichtungen und Schulen“ mit Qualitätsrichtlinien.
(Stand: Juni 2008, 2.898 KB – externe Quelle)
Aktueller Speiseplan – eventuell nach unten durchblättern. (Stand: ‚aktuell‘, ca. 312 KB – externe Quelle)
download_4AushangInhaltsstoffe (Stand: März 2011, 17 KB – interne Quelle)
(Alle vier pdf-Dateien öffnen automatisch in einem neuen Fenster. Achtung: Bei großen Dateien kann das etwas dauern. Speichern? > Jeweils Rechtsklick und „Ziel speichern unter…“)